[Rezepte] Schokoladenkuchen


Ich liebe Schokoladenkuchen! Als Kind gab es immer die Fertigmischung, ich wollte das mal selber machen :)

Schokoladenkuchen
Schokoladenkuchen
Zutaten für 1 Kastenkuchen (Dauer ca. 2 Stunden)
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 180 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
Zubereitung Schritt für Schritt
Kastenform mit Butter und Mehl bestreuen
Kastenform mit Butter und Mehl bestreuen

Die Kastenform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Schokolade schmelzen
Schokolade schmelzen

200 g Zartbitterschokolade vorsichtig in einem Wasserbad oder kleinen Topf schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen.

Butter, Salz und Zucker schaumig schlagen
Butter, Salz und Zucker schaumig schlagen

Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren.

Eier dazugeben
Eier dazugeben

Eier nach und nach dazugeben und unterrühren.

Schokolade dazugeben
Schokolade dazugeben

Die lauwarme Schokolade nach und nach dazugeben und unterrühren.

Mehl und Backpulver dazu geben
Mehl und Backpulver dazu geben

Mehl mit Backpulver mischen und über die Schokoladenmasse sieben. Mit einem Kochlöffel zügig unterrühren.

Teig in die Kastenform geben
Teig in die Kastenform geben

Teig in die bemehlte Kastenform geben und glatt streichen. Kuchen für ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Schokoladenkuchen
Schokoladenkuchen

Ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf einem Küchengitter vollständig auskühlen lassen. Für die Glasur 200 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen, dann auf dem ausgekühlten Kuchen verstreichen.

Viel Spaß beim backen!
1 Kommentar

Kommentar verfassen